Ein Investor antwortet

Also, der Investor Andy Schaumschlag antwortet heute, hier und jetzt auf die Fragen von SP-Vzbgm. Dickinger. Er antwortet mir, Ihrer Babsy Blitzschnell. Jetzt werden alle Kritikaster in Schweigen und Scham verfallen und dort verharren, bis der letzte Investor das Weite gesucht oder finanztechnisch das Zeitliche gesegnet hat. Babsy Blitzschnell in tiefem Schweigen für das Team Gmundl.

*************************

Sehr geehrte Frau Blitzschnell,

ich werde Ihnen heute exklusiv und in aller Offenheit antworten. Da können Sie mich beim Wort nehmen.

a) Sind Sie noch Vertragspartner der Asamer-Firmen und weiterhin mit der Abwicklung und „Investorensuche“ beauftragt?
ääääh …. ich war heute beim Friseur und habe mir ein permanent Gel machen lassen.

b) Wenn JA, wann darf die Öffentlichkeit mit der Namhaftmachung eines oder mehrerer Investoren rechnen?
In Kürze werde ich alle Investoren nennen. Ehrenwort! Wirklich! Wieso glaubt mir eigentlich keiner?

c) Wenn NEIN, warum behaupten Sie gegenüber Medien, Sie seien weiterhin mit der Projektabwicklung des Hotels und der Chalets betraut?
Sie meinen den runden Eigentumswohnungsturm? …. äääääh … Hotel meine ich natürlich *hüstel*
Um mich wichtig zu machen! Wichtig machen und Schaum schlagen sind die wichtigsten Grundregeln in meinem Beruf. Und wann habe ich schon einmal die Chance in die Medien zu kommen?

In Kürze werde ich auch alle Fragen beantworten. Das große SUP Foyer ist schon gebucht und ein riesiges Aufgebot an Journalisten und TV-Sendern wird live berichten.

Im Moment verhandle ich noch mit großen amerikanischen TV Sendern, die den historischen Moment weltweit übertragen sollen … äääh … werden …. werden sollten …. äääh …. wollen ….

Mit flüssigen Kleingeldgrüssen

Ihr Grossinvestor Andy Schaumschlag

*************************************

Nachbermerkung von Babsy B.: Wenn die Leserleins vermuten, hinter dem Investor Andy Schaumschlag stehe unser Poster AndyB Gabt, der schon einiges hier im Blog zum Besten gegeben hat, dann liegen sie natürlich total falsch. Hier in Gmunden kann jeder Investor sein und bleiben. Es genügt der Nachweis von fehlenden Barmitteln, eine Tarnmütze mit Sehschlitzen, eine Pistole und die Liste der örtlichen RAIKA-Filialen.

Noch eine Randbemerkung zum Tourismus in der Gegend: glaubt wirklich irgendein Tourismusverantwortlicher, dass er mit als Kirtag getarnten Massenbesäufnissen, die dann auch noch in Vandalismus ausufern, nachdem zuvor die Orteinwohnerleins tagelang mit Lärm (angeblich Musik) traktiert wurden, Gäste ins „stille“ Salzkammergut mit seinen „klaren“ Gebirgsseen locken kann? Altmünster war vergangenes Wochenende (plus davor und danach) besetzte Zone. Wer Ballermann will, soll halt dorthin fahren. (Aber die schnallen schön langsam auch, dass sie damit das Image von ganz Mallorca zerstören, und sooo viel Geld lassen die Saufhorden auch wieder nicht zurück …)

Ihr Babsy ist keine Kostverächterin, aber Besaufen bis zum Übergehen würde sie sich nie. Ein kleines Schwipserl kann schon mal unterlaufen, aber sonst? Vorglühen oder so, liebe Leute, tuts das nicht. Man kann sich auch nüchtern, ohne Herumgröhlen und ohne Zerstörung von Feuerwehrautos ganz gut unterhalten. Babsy Blitzschnell f. d. Team Gmundl

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: