Keine Panik …

… liebe Leserleins! Aber ich bin noch nicht so richtig eingelangt und noch ein Wengerl im Urlaubs-dolce-far-niente. Aber morgen gibt es einen neuen Blog-Beitrag mit dem schönen Titel:

Pleitiers und andere Gmundner Helden

Denn Pleiten sind derzeit das Einzige, mit dem Gmundner Lokalgrößen von sich Reden machen. Und ausserdem werden wir eine Person, die in Gmunden weltbekannt ist, zum Rücktritt auffordern – wegen krasser Diskriminierung und somit schweren Verstössen gegen die gesetzlichen Vorschriften zur Gleichbehandlung. Da wird kein Auge trocken bleiben, so wahr ich Bruno Beinhart heisse! Also bis morgen!

Ach ja, und dann gibt es diese Woche noch eine Anmerkung zur RegioTram, die zumindest nachdenklich machen sollte.

 

Advertisements

Eine Antwort

  1. Nach dem Bericht der Rundschau und die Summen der Pleite stimmen, dann steht es Kapital1 zu 70 mal mehr Schulden. Beispiel ein kleiner Mann bekommt sein Durchschnittsgehalt 1.500 € ist zugleich Eigenkapital und hat 105.00,- € Schulden. Wie soll er das bezahlen, wenn er leben muss , seine Familie erhalten usw.
    Kann so ein Investor etwas bewirken wenn er so verschuldet ist?
    Wo wird den das viel Geld hingekommen sein?
    Geld ist nicht flüssig, kann doch nicht versickern oder?
    Grüße von gxx und pxx

    Auf das werde ich ohnedies in meinem Blog-Beitrag zu sprechen kommen. Einfach gesagt: die kleinen Zulieferanten sind die Depperten. Die grosse Bank hat sich abgesichert (über persönliche Haftungen, wenn man den Presseberichten glauben darf), und die Kleinen bleiben über. Ein Sprichwort abgewandelt: die Kleinen werden ausgesackelt, und die Grossen schieben einander das Geld in den A….. und dürfen uns mit Geschichten rund um Hotelneubauten zum Narren halten (und die Profite aus der Grundstücksverwertung kassieren).
    Bruno Beinhart d. d. Team Gmundl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: