Endlagerstätten

Heute:
Babsy Blitzschnell über politische Endlagerstätten
GK Kleines Bürgerlein „Unparteiisch?“
Ein Video zur HBP-Wahl

Liebe Leserleins!

Es geschehen wundersame Dinge auf dieser Welt. Bisher war es ja so, dass abgehalfterte Politikerleins flugs nach Brüssel entsorgt worden sind, um dort für das Wohl der europäischen Bevölkerung zu werken und den nationalen Machthabern ihrer Entsendungsländer nicht im Weg zu stehen. Inzwischen aber stellen wir hier einen sogenannten Paradigmenwechsel fest.

Schon Huschi-Uschi Stenzel war ja ein wertvoller Re-Import. Die Dame wieselt jetzt als hochbezahlte aber tätigkeitslose „Nichtamtsführende Stadträtin“ durch die Gemeinde Wien. Auf einem Ticket der Anti-Privilegien-Partei FPÖ und versprüht ihren schwer erkennbaren Charme. Der diskrete Charme der Bourgeoisie, wie ihn einst Luis Bunuel in seinem gleichnamigen Film beschrieb, scheint in Frau Stenzel eine späte Hochblüte er erleben. Aber so ist das mit Renegaten (Fr. Stenzel wurde von der Wiener ÖVP zurecht ins Ausgedinge geschickt, jezt ist Rache zwar nicht süss, aber ziemlich blau), sie müssen sich besonders eifrig hervortun bei der Anpassung an die neue Partei.

Aber jetzt kommt ein Re-Import, gegen den schaut die Huschi-Uschi echt alt aus. Der Martin Schulz, angeblich Sozialdemokrat, kehrt aus Brüssel nach Deutschland zurück, um sein segensreiches Wirken dort fortzusetzen. Ein Mann, der viele Jahrzehnte brav jeden neoliberalen Unsinn mitgemacht hat, für die saumässige Verfassung der EU mit verantwortlich ist. Einer, der schöne Reden ans Volk hält, und noch schönere Taten für die Grosskonzerne setzt. Am Wochenende singt er die Internationale, wochentags den Wir-werdens-den-Bossen-richten-Rap.

Auf jeden Fall eine interessante Entwicklung: Die Endlagerstätte Brüssel verteilt ihre neoliberal kontaminierten Politikerleins in ganz Europa, weil das Endlager überquillt. Ob man so wirklich die rechten bis rechtsradikalen Parteien aller Schattierungen an Wahlsiegen hindern kann? Wir bezweifeln das. Klartext: Martin Schulz in der deutschen Innenpolitik, das ist Wahlhilfe für die AfD.

Babsy Blitzschnell f. d. Team Gmundl


Unparteiisch?

Gastkommentar von Kleines Bürgerlein

Sollte ein Bürgermeister nicht unparteiisch für alle Bürgerleins da sein? Wie es scheint, steigt er in die selben Fußstapfen wie sein Vorgänger Köppl-Schlau. Und der allseits zu Diensten stehende Sigi John darf bei der Schickeria-Party auch dabei sein. Ist vielleicht eine saftige Parteispende an die ÖVP geflossen? Nie und nimmer, unvorstellbar! Es gilt die völlige Unschuldsvermutung!

Es wird interessant, wie sich die ÖVP mit ihrer Mehrheit im Gemeinderat bei der Abstimmung über die Kösslmühle angesichts des vernichtenden Urteils des Gestaltungsbeirates („Zuckerbäckerarchitektur aus vergangenen Zeiten“) zum Projekt „Luxus-Wohnsitze Kösslmühle“ verhalten wird. Der Gestaltungsbeirat forderte angesichts des sensiblen Altstadtbildes einen Architektur-Wettbewerb. Aber ob dann die grosse erhoffte Kohle drinnen ist?


Ein Video, das nachdenklich macht

(Bitte auf der ORF-Seite nach unten scrollen, dort finden Sie das Video. Einfach anklicken.)

http://orf.at/wahl/beingpresident/stories/2368267/

oder auf YouTube:


Endspurt – Die neuen Wahlplakate

hbp_wahl_dez_hofer_01

hbp_wahl_dez_vdb_01


 

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: