Wahlhelfer

Heute:
Babsy Blitzschnell zu Wahlhelfern
GK von AndyB zu Papperlapapp
Einserkasterl von Papperlapapp

Liebe Leserleins!

Man fragt sich bei manchen SP-Funktionären, ob sie bezahlte Wahlhelfer der FPÖ sind. Detto bei VP-Regierungsmitgliedern.

Dass Frau Mikl-Pleitner von Gewalteinsatz an der Grenze schwafelt, kann nur noch als mutwillige Beschädigung des Regierungspartners eingestuft werden. Sie betätigt sich als Wahlhelfer für die Wiener FP. Motto: Hauptsache, die SP wird geschwächt. Dann kann man mit der FP gehen. Gab es schon einmal und war kein Erfolgsmodell. Auch das Gerede von Mitterlehner ist nur noch ärgerlich. Er soll nicht herumreden, sondern dafür sorgen, dass die Regierung in der Flüchtlingsfrage endlich Taten setzt. Einen Flüchtlingsbeauftragten zu ernennen, das kann ich auch. Die Regierung lässt andere ihre Arbeit machen. Und wundert sich über die FP-Erfolge.

Auch SP-Entholzer in Linz betätigt sich im Sinne der FP und der Schwächung seiner Wiener Genossen, die ums letzte Leiberl rennen, das die SPÖ überhaupt noch hat. Gegen die Frage, ob man in OÖ ein oder zwei Landesräte hat, stinkt die Frage, ob man in Wien den BM halten kann, natürlich total ab. Also verhandelt Entholzer mit der FP, um mit deren Hilfe sich den zweiten Landesrat zu sichern. Wie wäre es, wenn er mit der ÖVP reden würde? Wenn er seinen Wählern auch mitteilen würde, was er da plant? Oder will er, dass die OÖ-SP ihr letztes Renommee verliert und dabei auch noch seinen Wiener Parteifreunden das Leben mehr als nur erschwert? Scheinbar greift hier die Überlegung, was in Gmunden und Pinsdorf möglich war, muss sich doch auch zwischen OÖ und Wien machen lassen: so eine dumme Politik zu machen, dass man gleich auch noch anderen schadet.

Natürlich würde es dem Wahlergebnis eher entsprechen, wenn die ÖVP einen Landrat an die SPÖ abgeben würde. Aber das ist der ÖVP natürlich völlig egal. Troztdem: die SP muss über diese Frage mit der VP reden, nicht mit der FP. Damit wertet sie nur die FP auf und erhöht deren Chancen. Wie will man gegen einen Pakt der VP mit der FP auftreten, wenn man zuerst selbst einen solchen angestrebt hat?

Dass die ÖVP immer mehr versucht, die FP rechts zu überholen, wird niemand leugnen können. Der Versuch, der SP mit Neuwahlen zu drohen, war Drohung mit dem eigenen Selbstmord. Oder glaubt Mitterlehner ernsthaft, er würde mit seiner Partei bei Neuwahlen nicht ins Gras beissen?

Babsy Blitzschnell f. d. Team Gmundl


Böse, böse USA

Ein Einserkasterl von Papperlapapp

Liebe Babsy,
es ist nicht angebracht, dass Politiker Wahlergebnisse auf die derzeitige Flüchtlingssituation schieben! Die USA führt Krieg gegen den Terrorismus.
Aber REAL sind die USA für mich Okkupanten! Einmischungen der Amis enden immer in einer Katastrophe!!! Mit dem Atombombenabwurf auf Hiroshima wollte der Ami die Macht seines Landes beweisen, obwohl Japan eigentlich schon besiegt war. USA und seine Pläne, überall, wo sich die Amis einmischen, steckt ein Plan dahinter. Teile! Erobere! Und Beherrsche! Da sind Menschenleben nichts wert!

Dass die Amis im Irak unglaublich viel Mist gebaut haben, ist keine Frage. Aber in Summe ist dieser doch etwas gar simple Anti-Amerikanismus nicht unsere Sichtweise. Diese Art von Weltverschwörungstheorien wird gerade im Internet mit grosser Freude zelebriert. 
Babsy Blitzschnell f. d. Team Gmundl


Rechtsradikal?

Ein Gastkommentar von AndyB

Das Posting von Papperlapapp beinhaltet rechtsradikales Gedankengut und hätte eigentlich nicht veröffentlich werden dürfen. (Anm. d. Red.: Sehen wir nicht ganz so. Das Posting war jedenfalls nicht verhetzend, höchstens politisch grenzwertig. Wir glauben, dass man auch solche Sachen veröffentlichen soll. Sie zu verschweigen bringt nichts. Die Leute sollen wissen, was so an „Theorien“ herum schwirrt. Wir haben uns dann entschlossen, das Posting mit redaktioneller Anmerkung zu bringen. Wir halten das für den besseren Weg.)

Natürlich ist es eine Anspielung auf Israel! Israel wird von den USA unterstützt = USrael. Ein weit verbreitetes Wortspiel in gewissen Kreisen.

Ich verfolge seit Monaten die Postings auf der deutschen MSN Seite (und Facebook Seiten der Schreiber), bzw. die Kommentare der Leser zu dem Thema Flüchtlinge. Wenn Ihr abschreckende Beispiele wollt, da kann ich Euch eine Menge liefern.

Heute hatte jemand ein Bild von einem bewachten KZ, mit Soldaten in SS Uniformen, auf seiner Facebook Seite. Auf dem Bild war außerdem ein Schild zu sehen. Aufdruck : “Wohngebiet Moslems – Eintritt verboten”.
In seinem MSN Posting forderte er die Moslems mit Waffengewalt zu bekämpfen und alle Politiker, Bürgermeister etc. aufzuhängen.

Den Vorschlag, die Flüchtlinge in KZ`s unterzubringen, liest man im übrigen häufig. Einige wollen sogar freiwillig den “Gashahn” aufdrehen.

Eine Krankenschwester bot sich sogar an, die Flüchtlinge zu ihr zu schicken. Sie wüsste als Krankenschwester was zu tun wäre.
Die “gute” Frau war zum Glück so “klug” und hatte ihren Arbeitgeber auf der Facebook Seite stehen. Am nächsten Morgen hatte die Dame dann die fristlose Kündigung und eine Anzeige vom Arbeitgeber als “Geschenk”.

Wer jetzt meint das wären Einzelfälle, der irrt.

Ein Busfahrer aus Heidenau hat sogar ein Filmchen gedreht wo er über das Bus-Mikrofon folgendes von sich gab : “Alle Flüchtlinge bitte einsteigen, es geht nach Auschwitz!” Es folgte der “Hitlergruß” und schallendes Gelächter.

Einer schrieb : “Er würde sich über jedes brennende Asylantenheim freuen. Dazu kämen die Probleme mit den Moslems. Unter Landesvater Adolf wäre das nicht passiert”

Solche Leute bekommen dann auch noch massig “likes”.

Solche und ähnliche Postings sind strafbar. In Deutschland ist es der §130 :

“Strafgesetzbuch

Besonderer Teil (§§ 80 – 358)

7. Abschnitt – Straftaten gegen die öffentliche Ordnung (§§ 123 – 145d)

§ 130
Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. eine Schrift (§ 11 Absatz 3) verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder einer Person unter achtzehn Jahren eine Schrift (§ 11 Absatz 3) anbietet, überlässt oder zugänglich macht, die
a) zum Hass gegen eine in Absatz 1 Nummer 1 bezeichnete Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer in Absatz 1 Nummer 1 bezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung aufstachelt,
b) zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen in Buchstabe a genannte Personen oder Personenmehrheiten auffordert oder
c) die Menschenwürde von in Buchstabe a genannten Personen oder Personenmehrheiten dadurch angreift, dass diese beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,
2. einen in Nummer 1 Buchstabe a bis c bezeichneten Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer Person unter achtzehn Jahren oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder
3. eine Schrift (§ 11 Absatz 3) des in Nummer 1 Buchstabe a bis c bezeichneten Inhalts herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, bewirbt oder es unternimmt, diese Schrift ein- oder auszuführen, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1 oder Nummer 2 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen.

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

(4) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört, dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.

(5) Absatz 2 Nummer 1 und 3 gilt auch für eine Schrift (§ 11 Absatz 3) des in den Absätzen 3 und 4 bezeichneten Inhalts. Nach Absatz 2 Nummer 2 wird auch bestraft, wer einen in den Absätzen 3 und 4 bezeichneten Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer Person unter achtzehn Jahren oder der Öffentlichkeit zugänglich macht.

(6) In den Fällen des Absatzes 2 Nummer 1 und 2, auch in Verbindung mit Absatz 5, ist der Versuch strafbar.

(7) In den Fällen des Absatzes 2, auch in Verbindung mit Absatz 5, und in den Fällen der Absätze 3 und 4 gilt § 86 Abs. 3 entsprechend.”

Man kann solche Postings und Facebook Seiten anonym zur Anzeige bringen. Man sollte “Screenshots” von den Dingen machen und auch die Internetadresse des Schreibers speichern.

Anonym Anzeige erstatten kann man hier :

https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientinfo?cin=12lkabw23re&language=ger

In Österreich : ns-meldestelle@bvt.gv.at

Was viele Leute nicht wissen : Jeder, der so ein Posting oder so eine Seite “liked”, macht sich ebenfalls strafbar und wird oft so bestraft wie der Schreiber selbst.

Wer noch mehr “Ergüsse von Facebook Seiten” lesen will, der kann es hier machen :

https://www.facebook.com/events/1687419231487158/

Erstaunlich viele Poster bei MSN berufen sich auf ihr Recht auf Meinungsfreiheit. In Wirklichkeit handelt es sich dabei meistens um rechtes Gedankengut.

Marge Lila hatte neulich mal so ein Posting “ob sie jetzt Angst haben müsse”, in Bezug auf die Flüchtlinge. Genau habe ich es nicht mehr in Erinnerung, aber ich wollte da antworten, habe es aber nicht geschafft und dann aus den Augen verloren.

Ich denke schon das sie Angst haben muss. Weniger vor den Kriegsflüchtlingen, sondern vor einem Bürgerkrieg.

http://krisenfrei.de/cia-prophezeit-buergerkrieg-in-deutschland-und-eu/

Wer jetzt wieder eine US Verschwörungstheorie vermutet, der sollte mal diesen Begriff bei Google eingeben. Es sind auch andere Menschen dieser Meinung, nicht nur der CIA, sondern auch der Vorsitzende der deutschen Polizeigewerkschaft und viele andere.

Schon jetzt lese ich bei Facebook oder in MSN Beiträgen : “man solle sich bewaffnen und in Jagdvereine oder Schützenvereine gehen, um sich legal Waffen besorgen können”.

Ich bemerke das die Postings bei MSN/Facebook etc. immer heftiger werden. Die Leute “schaukeln sich gegenseitig hoch”. Bezahlte “Putin Schreiber” geben ihr Bestes und heizen die Stimmung weiter an.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bezahlte-kommentarschreiber-das-troll-system-im-buerohaus-am-stadtrand.00c141e6-b0d3-4721-aa6b-20e64d9b067b.html

Rangeleien in Flüchtlingsheimen werden immer gerne aufgesogen und sollen als “Beweis” für die “Gewaltbereitschaft” der Flüchtlinge dienen.

Ich weise nur mal darauf hin : Viele Kriegsflüchtlinge waren Wochen und Monate auf der Flucht und viele haben Dinge erlebt, die wir uns nicht einmal vorstellen können. Nun werden sie in Flüchtlingsheime gepfercht, die für 700 Menschen gedacht waren und nun mit mehr als 2000 Menschen gefüllt sind.

Da muss sich doch wohl niemand ernstlich wundern, wenn es dort zu Rangeleien kommt.

Ich möchte wirklich niemandem Angst machen oder “den Teufel an die Wand malen”. Es sind meine Eindrücke, die ich in den letzten Monaten gewonnen habe. Ich würde gerne darauf verzichten und etwas anderes schreiben.


 

 

 

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: