Spaltung

hbp_ho_hi

Heute:
Babsy Blitzschnell über Spaltungen
AndyB über Dummheit
Die Galerie des Kandidaten Hofer

Liebe Leserleins!

Am Vortag dieser HBP-Wahl ist nur eines sicher: das Land ist gespalten. Kein Wunder, denn die Positionen von VdB und Hofer liegen schon ein bisserl weit auseinander. Das liegt nicht daran, dass VdB so besonders links wäre. Das sieht nur für Herrn Hofer so aus, weil er halt gar so weit rechts aussen herum lungert. Wenn Herr Hofer und seine paranoiden Fans VdB als links-links oder sowas empfinden, dann ist das aufgelegter Unsinn. Denen wünscht man fast, dass sie mal wirklich mit jemandem zu tun haben, der linksextrem ist.

Deshalb sollte man sich verdammt gut überlegen, wen frau/man wählt, gell. Weil wer einen Linksliberalen als linksextrem denunziert, der ist in Wahrheit gedanklich nicht weit vom Herrn Erdogan entfernt, auch wenn er sonst heftig gegen die Türkei ätzt. Das ist nicht ganz ironiefrei. Denn der autoritäre Staat des Herrn Erdogan ist genau das, was die FPÖ und Hofer mit ihrer Dritten Republik anstreben: eine Präsidialdemokratur mit hetzerischen Plebisziten gegen Minderheiten.

Ausserdem sollte sich jede und jeder fragen, ob sie jemanden wählen wollen, der sie mittels NLP manipuliert. Wie es Hofer während des ganzen Wahlkampfs getan hat. Und in den letzten Tagen tat er es sogar deutlich vermehrt. Darüber haben wir gestern auch geschrieben.
Diese Woche hat Hofer auch noch einen anderen NLP-Schmäh geliefert: er werde die neue Staatssekretärin mit muslimischem Hintergrund angeloben, wenn sie kein Kopftuch trägt. Er hat diese Dame damit für das Publikum als Islamistin denunziert, wissend, dass sie in Wahrheit religiös nicht aktiv ist und niemals ein Kopftuch trägt. Der NLP-Trick: man mache eine scheinbar positive Aussage (die Zusage, die Frau an zu geloben) und kombiniere das mit einer abstrusen Bedingung (Angelobung nur, wenn sie kein Kopftuch trägt), die ohnehin erfüllt ist. Mit der Bedingung, die man überflüssigerweise postuliert, unterstellt man aber eine bestimme, verborgene Eigenschaft – diesfalls die, dass die neue Staatssekretärin letztlich doch eine verkappte Islamistin ist, auch wenn sie kein Kopftuch trägt.

Es ist diese Art der Manipulation, die allen Grundsätzen der Aufklärung widerspricht. Mit der von Hofer für sich behaupteten „Stimme der Vernunft“ ist es beim FP-Kandidaten leider nicht weit her.

hbp_hofer_fp_wolf_kreide

Wichtig ist jedenfalls, wählen zu gehen und sich für einen Kandidaten zu entscheiden. Weiss wählen ist eine weg geworfene Stimme. Insbesondere sogenannte „bürgerliche“ Wählerleins sollten sich verdammt gut überlegen, ob sie wieder einmal einem rechtsradikalen Lächler auf den Leim gehen wollen. Das wäre wie gehabt ein sogenanntes Elitenversagen.

Sage niemand, er/sie habe nicht gewusst, was es heisst, Hofer zu wählen. Und bei den nächsten NR-Wahlen dann zur Draufgabe auch noch Strache und die FPÖ. Wer noch immer nicht die Konsequenzen aus dem Desaster des Haider-Regimes in Kärnten und der Mischung aus Unfähigkeit und Korruption in der blau-schwarzen Koalition zieht, sollte eigentlich die Folgen selbst zu tragen haben. Aber so ist es leider nicht. Die Rechnung zahlen wir alle – also auch jene, die rechtzeitig erkannt haben, wohin die blauen Machtfantasien führen.

Also Leute, gehts wählen! Und schaltet Hirn und Vernunft ein. Lasst euch nicht von dem NLP-Quatsch einlullen.

Babsy Blitzschnell f. d. Team Gmundl

In eigener Sache.
Es scheint, dass wir mit unserem Konzept richtig liegen. Am gestrigen Freitag hatten wir die höchsten Zugriffe, die wir je an einem Freitag hatten. Offenbar schätzen unsere Leserleins unsere Infos und unsere Meinungsäusserungen. Danke für die Treue und das Vertrauen!


hbp_petry_hofer_anschlussFrauke Petry (AfD) und Norbert Hofer (FPÖ)


Hofer – Erzähltalent mit beschränkter Haftung

http://www.spiegel.de/politik/ausland/die-ominoese-israel-reise-des-fpoe-politikers-norbert-hofer-a-1093410.html

http://derstandard.at/2000037286256/Dichtung-und-Wahrheit-bei-Norbert-Hofers-Israel-Reise?ref=rec

http://www.haaretz.com/israel-news/.premium-1.714021#article-comments

Norbert Hofer – Der Gschichtldrucker!


Die Dummheit

Gastkommentar von AndyB

„Die große Menschenmasse ist von betonartiger Dummheit.“
„Die breite Masse ist blind und dumm und weiß nicht, was sie tut.“
„Die meisten Menschen werden leichter Opfer einer großen Lüge als einer kleinen.“
Von wem sind diese berühmten Zitate? Na?

Genau, von dem putzigen kleinen Männchen mit dem lustigen kleinen Bärtchen, das wir 1913 nach Deutschland geschickt haben.

Wenn ich mir das Österreich von heute ansehe, dann befürchte ich, diese Sprüche haben auch heute noch Gültigkeit.

Besonders was in Internetforen und Zeitungsforen so abgeht, da stehen mir die Haare zu Berge. Wenn ich ehrlich bin, dann hätte ich so etwas nie im Leben erwartet. Wir werden noch unser blaues Wunder erleben.

Was ich ehemals als einen der „schönsten Orte der Welt“ bezeichnet habe, bleibt mir inzwischen im Hals stecken.

Die Österreicher scheinen sich überhaupt nicht bewusst, was sie ihrem Land da antun und wie der Rest der Welt darauf reagiert. Tourismusfreundlich ist das jedenfalls nicht. Österreich wird international isoliert sein, und in der Liste der „lebenswertesten Länder der Welt“ werden wir wohl auch einige Plätze abrutschen.

Dafür droht uns ein Tourismus ganz anderer Art, auf den ich gerne verzichten würde. Vielleicht lohnt sich dann doch noch ein neues Hotel …

Wenn ich heute die Leserkommentare in eine großen deutschen Zeitung, mit vielen BILDern lese, da kann man nur ahnen was uns erwartet.

Beispiele :
„Wer hätte das gedacht, Österreich einmal Vorbild für DE.“
„Glückwunsch Österreich!“
„Nein, Europa zittert nicht vor Hofer, die meisten sind ganz gelassen und widmen sich anderen Themen. Ich persönlich würde mich sogar sehr freuen, wenn Herr Hofer die Wahl gewinnt.“
„Gott bewahre Österreich vor dem Grünen und gebe Hofer deinen Segen!“

„Hofer ist ein Hoffnungsträger für Europa und die Welt.
Heute Österreich – morgen Deutschland.
Ich hoffe auf unsere zukünftige Kanzlerin Frauke Petry.
Gemeinsam mit dem gloreichsten Präsidenten der vereinigten Staaten, Donald Trump, wird die islamistische Bedrohung besiegt werden.
Deutschland erwache – Europa erwache – Welt erwache. Es ist noch früh genug.“

„Da könnten sich die Deutschen eine Scheibe abschneiden.“

„Das mus hier auch passieren dan haben wir ein haufen probleme gelöst.“
„Vorwärts Herr Hofer! Die Vernunft wird siegen. Sie werden Bundespräsident !“
„Genau, dann werden von mir sofort 3 Wochen Familienurlaub in Kärnten gebucht.“


Die Galerie des Kandidaten Hofer

Auch ein HBP-Kandidat muss sich manchmal entspannen. Das tut er bei Kunst, die ihm sympathisch ist. Damit alle Leserleins sich ein Bild vom Menschen Norbert Hofer machen können, von seinen geheimen Wünschen und Begierden, denn die spiegeln sich ja im Kunstgenuss, hier eine kleine Auswahl von Bildern seines Lieblingsmalers Odin. Wer wählen kann, der wähle!

odin_Der_Fechtgott

odin_manfred_wiesinger_02

odin_Paukant_Pennal

odin_wie1

odin_wiesDer Haus-Künstler der FPÖ mit Totenkopf
links ein Gemälde mit blutzerfetzten Händen

odin_wk1_zwei_soldaten

Ein echter Kunstgenuss, liebe Leute. Wir freuen uns schon auf den Tag, an dem Hofer die Hofburg von seinem Lieblinbsmaler ausschmücken lässt.

Hier übrigens das „Markenzeichen“ des Ateliers von Odin, die Odal-Rune:
odin_rune_w30

Wir halten fest, was bisher noch niemandem aufgefallen ist: der Lieblingsmaler von FP-HBP-Kandidat Hofer verwendet als Logo für sein Atelier genau das selbe Runenzeichen wie die 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division „Prinz Eugen“, nur ein wenig modernisiert, auf die heutige grafische Stilistik angepasst:

odin_7th_SS_Division_Logo_svgSo wurde die Odalrune einst von den Nazis und dann von der inzwischen verbotenen rechtsradikalen Wiking-Jugend besungen:
Odalrune auf blutrotem Tuche,
Weh voran uns zum härtesten Streit.
Odalrune, dir Zeichen aller Freien,
Sei der Kampf unseres Lebens geweiht.

Alles nur Zufall? So wie die von der FPÖ verwendete Blaue Kornblume rein zufällig das Erkennungszeichen der illegalen Nazis war? Die arme FPÖ muss geradezu zwanghaft dauernd Symbole verwenden, die von den Nazis missbraucht worden sind – das wäre eine psychologische Untersuchung wert, gell! Und dann ab mit der ganzen FP-Führung auf die Couch in der Berggasse 9 in Wien, gell!

Also, liebe Leserleins, was für einer steckt wirklich hinter dem freundlichen Gesicht des Herrn Norbert Hofer? Sie haben die Wahl! Und sagen Sie nachher nicht, sie hätten nicht gewusst, wen sie da wählen!



 

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: